Mutige Unternehmensgründer in schwieriger Zeit

Der Bundestagsabgeordnete Olav Gutting erhielt einen Einblick in die Zentrale der neugegründeten Notrufteam GmbH Waghäusel.

Unter Einhaltung der nötigen Vorsichtsmaßnahmen erhielt die neu gegründete Notrufteam GmbH in Waghäusel Besuch aus Berlin. Der Bundestagsabgeordnete Olav Gutting besuchte trotz Corona-Einschränkungen das Notrufteam in Waghäusel.

Das junge Unternehmen möchte mithilfe modernster Technik für mehr Sicherheit sorgen: Im privaten Raum, aber auch bei Aktivitäten im Freien können die Kunden mit den Notrufsystemen des Unternehmens per Knopfdruck schnell Hilfe anfordern. Geschäftsführer Jürgen Schlindwein zeigte dem Parlamentarier die Räumlichkeiten der Firma und führte ihm die verschiedenen Notrufsysteme vor. Durch Auslösen eines Testnotrufs veranschaulichte Schlindwein, wie der Ablauf im Ernstfall aussehen würde. Schon wenige Sekunden nach Knopfdruck stand der Unternehmer in Kontakt mit einem freundlichen Mitarbeiter der Notrufzentrale, bei der jeder Notruf eingeht. Die schnelle und flexible Bedienung der Systeme ist nicht der einzige Vorteil gegenüber einem normalen telefonischen Notruf. „Wir kennen den medizinischen Hintergrund unserer Kunden und können so schneller handeln. Uns ist beispielsweise bekannt, ob und wann welche Medikamente eingenommen werden oder ob der Betroffene sturzgefährdet ist. Das kann im Ernstfall entscheidend sein“, erklärte Schlindwein. „Je nach Bedürfnis der Kunden, können die Notrufsysteme um verschiedenste Module erweitert werden. Hierzu gehören neben Rauch- und Einbruchmeldern, auch Bett- oder Sturzsensoren“, erläuterte Schlindwein weiter.

In einem kostenlosen Erstgespräch können Angehörige und Bedürftige gemeinsam mit den Mitarbeitern des Notrufteams entscheiden, welche Services geeignet sind. Das passende Notrufsystem wird dann innerhalb der nächsten 24 Stunden beim Kunden installiert. Olav Gutting sieht in den Leistungen der Notrufteam GmbH eine große Chance für mehr Sicherheit im Alltag, nicht nur für ältere Mitbürger, Personen mit Handicap oder Sportler, sondern auch in Branchen mit erhöhter Gefahr eines Überfalls. Die Dienstleistungen sind nach seiner Auffassung eine hervorragende Ergänzung der bisherigen Angebote in der Region. Der Abgeordnete zeigte sich vor allem beeindruckt vom Mut der beiden Gründer Jürgen Schlindwein und Ralf Svoboda, in der Corona-Krise ein neues Unternehmen aufzubauen.

Einen solchen Gründergeist in der Region zu haben ist besonders wertvoll. Gerade in der aktuellen Lage brauchen wir den Mut und Ehrgeiz, die Coronakrise nicht nur als Gefahr, sondern auch als Chance für neue Unternehmen zu sehen“, betonte Olav Gutting.

Über die Notrufteam GmbH Die Notrufteam GmbH hat es sich zur Aufgabe gemacht, alten, kranken oder gefährdeten Menschen und Ihren Angehörigen ein sorgenfreies und sicheres Leben zu ermöglichen und eventuelle Risiken zu minimieren. Das Notrufteam gibt seinen Kunden zuhause und unterwegs die Gewissheit, dass sie Hilfe und Unterstützung erhalten falls diese unerwartet benötigt wird.

Pressekontakt: Antonia Scheurer antonia.scheurer@diskurs-communication.com Tel.: +49 7254 951225

Der Bundestagsabgeordnete Olav Gutting ( rechts im Bild ) mit einem der Geschäftsführer Jürgen Schlindwein ( links im Bild ) beim Gespräch